Rita Cimi – Bis letzten Monat noch lebenslange Stuttgarterin gewesen und wohnt jetzt in Fellbach – wo man eine super Aussicht auf die Kesselmetropole hat

Wenn man mal länger aus Stuttgart weg kommt, vermisst man dann doch den typischen Charme der Stadt. Auch wenn einem die schwäbischen Eigenheiten manchmal auch auf den Keks gehen können.

Stuttgart bedeutet für mich wie für so viele Menschen: Heimat. Ich bin ein totaler Großstadtmensch und ginge es nur nach Größe und Fläche, wäre Stuttgart für meinen Geschmack viel zu klein. New York oder Tokyo sind da eher mein Fall.
Stuttgart steckt für mich aber voller Erinnerungen und Bezugspunkte. Ich verbinde jeden Stadtteil mit einem gewissen Flair oder einer bestimmten Phase in meinem Leben. Deshalb kommt man aus den größten Metropolen der Welt immer gern nach Stuttgart zurück – nach Hause eben.

Mein persönliches Highlight war das Stadtpalais diesen Sommer. Richtig toll, was abseits der bekannten Königstraße aus der alten Stadtbücherei gemacht wurde. Ich war mehrmals sehr gerne dort und hoffe, dass es nächstes Jahr etwas Ähnliches geben wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.